Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

Allgemeines

Alle unsere Verkäufe und Lieferungen erfolgen ausschließlich auf Grund der nachstehenden Bedingungen. Abweichungen davon bedürfen zu ihrer Gültigkeit unserer schriftlichen Bestätigung. Alle weiteren Vereinbarungen werden für uns erst durch unsere schriftliche Bestätigung verbindlich. Offensichtliche Irrtümer, Satz-, Druck- und Rechenfehler bei Anboten, im Katalog, Abrechnungen etc. binden uns nicht und bewirken keine Erfüllungs- oder sonstigen Ansprüche. Allgemeine Geschäfts-, Lieferbedingungen und Ähnliches der Käufer sind für uns nicht verbindlich.

Eigentumsvorbehalt

Alle von uns gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Preise und Zahlung

Die Preise / Preisliste unseres jeweils aktuellen Katalogs ersetzt alle früheren Preisunterlagen. Diese Preise sind verbindlich, sofern nicht spätestens mit unserer Auftragsbestätigung Änderungen bekannt gegeben werden. Alle von uns bekannt gegebenen Preise sind exklusive MWSt. für Lieferungen ab unserem Lager in Rothenthurn, unversichert und unverpackt. Alle Nebenkosten, Gebühren, Abgaben, Zölle und Steuern, Kosten für Nachnahme, Wechselinkasso etc., die die Lieferung betreffen können, gehen zu Lasten des Käufers. Die Zahlung des Kaufpreises hat gemäß Vereinbarung oder wie auf der Faktura angeführt zu erfolgen. Bei Überschreitung der Zahlungstermine werden die gesetzlichen Verzugszinsen verrechnet. Im Falle des Verzugs mit einer Zahlungsverpflichtung, sowie bei Bekannt werden von Umständen, die geeignet sind, Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Bestellers zu begründen, werden unsere sämtlichen Forderungen sofort in voller Höhe zur Bezahlung fällig, unabhängig von gewährten Zahlungsfristen. Wir sind in diesen Fällen auch berechtigt, noch ausstehende Lieferungen von Vorauszahlungen des Bestellers abhängig zu machen.

Bestellung

Sämtliche Angebote sind freibleibend. Bestellungen werden erst dann verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt oder in Fällen, in denen sich die Ware in unserem Lager befindet, tatsächlich erfüllt werden. Abbildungen, Zeichnungen, Maßangaben und sonstige Spezifikationen sind annähernde Werte und beinhalten keine Zusicherung von Eigenschaften. Änderungen der Produkte unserer Lieferanten, vor Auslieferung der Bestellung des Käufers bewirken unsere Leistungsfreiheit sofern der Vertrag nicht einvernehmlich angepasst wird. Wir behalten uns bei Anfertigung und Adaptierung von Waren speziell für den Käufer, Über- oder Unterlieferungen von 10% der Waren vor.

Lieferfrist

Die angegebenen Liefertermine sind annähernd, aber unverbindlich. Jegliche Haftung für allfällige Schäden oder entgangenen Gewinn wegen Überschreitung der Lieferfrist wird ausgeschlossen. Wir berechtigt, Teil- und Vorlieferungen durchzuführen.

Versand / Gefahrenübergang

Die Ware (auch franko Sendungen) reist auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Unsere Lieferungen gelten als erfolgt, sobald die Ware zur Verfügung in unserem Lager gestellt ist, bzw. auf der Post bzw. Bahnstation Rothenthurn aufgegeben oder einem Kurier- oder Botendienst übergeben ist. Im Falle der Lieferung frei Spediteurlager trägt der Käufer die Lagerkosten und Risiko ab Abgabe an den Spediteur.

Übernahme / Storno

Tritt der Käufer ungerechtfertigt vom Vertrag zurück bzw. erklärt er den Auftrag zu stornieren, sind wir berechtigt entweder auf die Erfüllung des Vertrages zu bestehen oder unter Berechnung eines pauschalierten Schadenersatzes von 20% des Kaufpreises oder eines allfällig tatsächlich höheren Schadens vom Vertrag zurückzutreten.

Höhere Gewalt und Unzumutbarkeit

Ereignisse höhere Gewalt und Umstände, die die Unzumutbarkeit begründen wie Streiks, Betriebsstörungen und andere Umstände, die uns die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich mache, wie Verzögerungen die durch unsere eigene Belieferung verursacht sind, berechtigen uns die Lieferung auf die Dauer der Behinderung und einer angemessenen Anlaufzeit auszusetzen, oder vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass wir für die Nichterfüllung unserer Verpflichtungen haftbar sind.

Haftung / Schadenersatz / Produkthaftung

Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes gelten nur insoweit als der Ausschuss der Bestimmungen sowohl räumlich als inhaltlich gesetzlich unzulässig. Alle in Frage kommenden Schadenersatzansprüche einschließlich Folgeschäden (auch z.B. Mangelfolgeschäden, Kosten eines Deckungskaufes, entgangener Gewinn) des Käufers sind ausgeschlossen, sofern uns nicht grobes Verschulden nachgewiesen wird. Darüber hinaus sind allfällige Schadenersatzansprüche des Käufers betragsgemäß begrenzt mit der Höhe des Nettoauftragswertes der von uns vertraglich zu erbringenden Leistungen.